Webseite ist in grafischer Überarbeitung.

Informationen des LSB Sachsen-Anhalt (Stand 10.11.2023)

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

sehr geehrte Damen und Herren,

heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

„Sportler des Jahres 2023“: Die 13 Bewerber um den Titel

Vom 6. bis zum 19. November läuft das Online-Voting zur Wahl der „Sportler des Jahres 2023“,erstmals in Regie des Landessportbundes und mit Beteiligung der breiten Öffentlichkeit. Bei den Männern stehen insgesamt 13 Kandidaten aus neun verschiedenen Sportarten zur Wahl. Wer wird der Nachfolger von Bobsportler Thorsten Margis vom SV Halle, der als Olympiasieger 2022 zum Sportler des Jahres in Sachsen-Anhalt gekürt wurde? Hier die Kandidaten…

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/sportler-des-jahres-2023-die-13-bewerber-um-den-titel

Online-Seminare: Schritt für Schritt zur Bestandserhebung

Noch bis zum 31. Dezember 2023 haben alle Mitgliedsvereine des LSB Sachsen-Anhalt die Möglichkeit, ihre Bestandserhebung durchzuführen und die Pauschalförderung für das Jahr 2024 zu beantragen. Um den Sportvereinen bei der Erfassung ihrer Mitglieder, Übungsleiter*innen und mehr unter die Arme zu greifen, bietet der Landessportbund im November und Dezember zwei kostenfreie Online-Seminare zur Bestandserhebung in der LSB-Datenbank IVY an.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/online-seminar-schritt-fuer-schritt-zur-bestandserhebung-1

Landessportbund und WEISSER RING schließen Kooperationsvertrag

Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt im Sport: Der Landessportbund Sachsen-Anhalt und der Landesverband Sachsen-Anhalt der Opferschutzorganisation WEISSER RING haben Anfang November 2023 in Halle eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um junge Sportlerinnen und Sportler noch besser vor sexualisierten Gewaltübergriffen zu schützen.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/landessportbund-und-weisser-ring-schliessen-kooperationsvertrag

Fußballverband schließt die DSG Eintracht Gladau aus

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt (FSA) setzt ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus und gegen Gewalt in jeglicher Form. Der Gesamtvorstand des Landesverbandes votierte am 7. November einstimmig dafür, die DSG Eintracht Gladau e.V. (Jerichower Land) aus dem Fußballverband Sachsen-Anhalt und damit auch aus dem Spielbetrieb auszuschließen. Der Landessportbund Sachsen-Anhalt unterstützt diese klare Positionierung des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt ausdrücklich.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/fussballverband-schliesst-die-dsg-eintracht-gladau-aus

„Sportlerin des Jahres 2023“: 15 Frauen stehen zur Wahl!

Vom 6. bis zum 19. November läuft das Online-Voting zur Wahl der „Sportlerin des Jahres 2023“, erstmals in Regie des Landessportbundes und mit Beteiligung der breiten Öffentlichkeit. Zur Wahl stehen insgesamt 15 Frauen, deren Sportarten unterschiedlicher nicht sein können. Eines eint sie alle, sie sind sehr erfolgreich. Wer wird die Nachfolgerin von Schwimmerin Isabel Gose vom SC Magdeburg, die 2022 zur Sportlerin des Jahres gekürt wurde? Auch Eure Stimme zählt!

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/sportlerin-des-jahres-15-frauen-stehen-zur-wahl

Integration durch Sport: Tagung der Stützpunktvereine

Am 5. November fand im Mühlenhotel in Halle-Peißen die diesjährige Jahrestagung des Bundesprogramms "Integration durch Sport" (IdS) in Sachsen-Anhalt statt. Zahlreiche Vertreter*innen der Stützpunktvereine und Partnerorganisationen waren der Einladung gefolgt. So konnten Tobias Knoch, Vorstandsvorsitzender des LSB Sachsen-Anhalt und Dany Beck, LSB-Vizepräsidentin für Gleichstellung, Vielfalt und Teilhabe, sowie Programmleiter Viktor Jukkert rund 70 Teilnehmende begrüßen.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/integration-durch-sport-tagung-der-stuetzpunktvereine

Sparkassen suchen die „Vereinsheld:innen“

Mit der Aktion „Vereinsheld:innen gesucht“ honorieren die Sparkassen Deutschlands ehrenamtliches Engagement im Sportverein. In Form eines Wettbewerbes werden so die Leistungen der freiwillig Engagierten sichtbar gemacht und gewürdigt. Pro Bundesland wird es jeweils einen Gewinner oder eine Gewinnerin geben. Noch bis zum 12. November könnt ihr Eure „Vereinsheld:innen“ für Sportvereine in Sachsen-Anhalt anmelden.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/sparkassen-suchen-die-vereinsheldinnen

Wahl der Sportlerin, des Sportlers und der Mannschaft Sachsen-Anhalts des Jahres 2023

Sachsen-Anhalt wählt die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft des Jahres 2023 und erstmals richtet der Landessportbund Sachsen-Anhalt diese Umfrage in Eigenregie aus. Dabei wird die Sportfamilie Sachsen-Anhalts intensiv am Entscheidungsprozess beteiligt. Ab heute kann für die Favoriten in allen drei Kategorien über die Homepage des Landessportbundes Sachsen-Anhalt abgestimmt werden. Die Umfrage läuft bis zum 19. November.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/wahl-der-sportlerin-des-sportlers-und-der-mannschaft-des-jahres-2023

Gelungene Ideenwerkstatt: Vereine und Unternehmen gehen Fachkräftemangel an

Am 4. November 2023 hat der LSB Sachsen-Anhalt in Wernigerode erfolgreich die Ideenwerkstatt „Engagiert in Beruf und Sport“ durchgeführt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Frage, wie die Unterstützung von Engagement und Ehrenamt durch die Wirtschaft gelingen kann und welche Mehrwerte für Unternehmen, Vereine und die Region dabei entstehen können. Die Ergebnisse setzen neue Ausgangspunkte für vielfältige Maßnahmen.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/gelungene-ideenwerkstatt-vereine-und-unternehmen-gehen-fachkraeftemangel-an

Wertschätzung für Engagement im Kinder- und Jugendsport zukunftsorientiert gestalten

Die Landessportjugend Sachsen-Anhalt ruft zur Mitarbeit auf: Die Sportjugend-Ehrungsordnung zur Würdigung herausragenden Engagements im Kinder- und Jugendsport soll in Zusammenarbeit mit Gliederungen nutzerorientiert gestaltet werden. Die Jugendorganisation ruft ihre Gliederungen bis zum 20. November 2023 auf, geeignete Personen für die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe zur Überarbeitung der Ehrungsordnung vorzuschlagen.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/wertschaetzung-fuer-engagement-im-kinder-und-jugendsport

Nikolai Johann ist Ansprechperson zum Thema Inklusion

Seit dem 1. September 2023 setzt sich Nikolai Johann im LSB Sachsen-Anhalt als Event-Inklusionsmanager im Sport für die Belange von Menschen mit Behinderung und mehr Inklusion im Sport ein. Er steht für Vereine und Fachverbände sowie für die Mitarbeitenden der LSB-Geschäftsstelle als Ansprechperson für alle Fragen rund um das Thema Inklusion im Sport, eine thematische und sprachliche Sensibilisierung sowie die Durchführung inklusiver Sportevents und Schaffung inklusiver Sportangebote beratend zur Seite.

Die komplette Meldung lesen Sie hier: https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/aktuelles/detailansicht/nikolai-johann-ist-ansprechperson-zum-thema-inklusion

Das LSB-Team wünscht Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit sportlichen Grüßen

i.A. Heike Marquardt
Vorstandsassistentin