Norman Plischke erzielt U20 WM-Norm, Tobias Köhler erneut stark

Beim 12. Schönebecker Sole-Cup am 02.06.2017 ließ Norman Plischke vom SC Magdeburg in der männlichen Jugend U20 seinen Speer auf 70,34 m fliegen. Damit hat er die Norm (68,50m) für die U20-Weltmeisterschaft im italienischen Grosseto als vierter LVSA-Athlet bereits erfüllt.

Tobias Köhler vom SV Halle erzielte neben seiner bereits erfüllten Norm im Kugelstoßen der männlichen Jugend U20 nun auch im Diskuswurf, die vom DLV geforderte Qualifikationsweite von 56,00 m. Er warf seine Scheibe auf 57,27 m.

Sara Gambetta (SC DHfK Leipzig) stieß ihre 4,0 kg-Kugel als erste Deutsche über die geforderte WM-Norm für London. Mit 18,14 m verbesserte sie zusätzlich ihre persönliche Bestleistung.