Foto-Shooting: Thomas Röhler wirbt für seine Heim-DM in Erfurt

In weniger als sechs Monaten finden im Erfurter Steigerwaldstadion die 117. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften (8./9. Juli) statt. Nach den Sprintern Julian Reus und Lisa Mayer wird bald ein drittes Gesicht die DM-Plakate des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) zieren und damit möglichst viele Zuschauer ins Stadion locken: Der Speerwurf-Olympiasieger und gebürtige Thüringer Thomas Röhler.

Für Thomas Röhler (LC Jena) ist Erfurt nur eine halbe Stunde Fahrt von seiner Geburts- und Heimatstadt Jena entfernt – ein Katzensprung, den der Speerwerfer gerne auf sich nimmt, um nach Kassel 2016 nun schon zum zweiten Mal für die Deutschen Meisterschaften zu werben. Seiner Bedeutung für die deutsche Leichtathletik ist er sich durchaus bewusst: Ich weiß, dass ich durch meinen Olympiasieg zu einer Art Leitfigur der Sportart geworden bin. Aber ich habe gelernt, mit dieser Rolle umzugehen