Startschuss zum Kinderleichtathletik-Cup 2020 fiel beim Indoor Hope in Halle (Saale)

Am 22.02.2020 fand bereits die 15. Auflage des sog. Indoor Hope, ausgerichtet von Turbine Halle, in der Brandbergehalle statt. Damit verbunden war auch der erste Wettkampf des diesjährigen KiLA-Cups in den Altersklassen U 8 und U 10.
Um den Sieg kämpften 5 Teams der U8 und 13 Teams in der U10. Die jungen Athletinnen und Athleten kamen von Turbine Halle, SV Halle, SG Buna Halle, Hallesche LA-Freunde, TSV Leuna, SV Lok Aschersleben, SSV 90 Landsberg, SV 1885 Teutschenthal und als Zusammenschluss mehrerer Vereine aus der Region Südharz.
Letztere gewannen mit ihrem Team Südharz in der U10 vor dem SV Halle und Lok Aschersleben.
In der U8 hieß der Sieger TSV Leuna, nachdem durch technische Probleme die Ergebnisse der Hindernissprintstaffel anulliert wurden. Den zweiten Platz teilten sich die jungen Sportlerinnen und Sportler vom Team Halle und Lok Aschersleben.

Durch die große Teilnehmerzahl kam es hier und da zu leichten Verzögerungen, die sich aber nicht auf die Gesamtdauer des Wettkampfes ausgewirkt haben. Im Anschluss an die Siegerehrung der Kinderleichtathletik konnte somit pünktlich der Wettkampf für die Altersklassen M/WJU12 und U14 starten.

Der nächste Wettkampf des Cups findet am 29.03.2020 ebenfalls in der Brandbergehalle in Halle (Saale) statt. Die entsprechenden Disziplinen und die Meldeadresse sind unter https://www.lvsa.de/index.php?article_id=876 zu finden. Meldungen sind noch bis zum 20.03.2020 per Mail möglich.

Autor: T. Hammerl